Informationen rund um die richtige Unternehmensgründung in der Schweiz

Business-Plan

BusinessplanDie Zahl von Unternehmensgründungen in der Schweiz nimmt stetig zu. Allerdings ist nicht jede Geschäftsidee dauerhaft von Erfolg gekrönt, so dass sich die Frage stellt, welche Faktoren bei dem Schritt in die Selbstständigkeit zwingend zu beachten sind. Am Anfang jeder Geschäftsidee steht die Frage, wie diese in die Tat umgesetzt werden kann, welche Rahmenbedingungen zu beachten sind und mit welchem Kapitaleinsatz zu rechnen sind. Hier sollten Sie sich zwingend die Zeit nehmen, die Idee und die damit verbundenen Planungen schriftlich festzuhalten.

Mit einem Business-Plan kann die Geschäftsidee fixiert werden. Das hat zum einen den Vorteil, dass alle wichtigen Aspekte beleuchtet und jederzeit wieder nachvollzogen werden können. Es können Ergänzungen und Veränderungen vorgenommen werden und mehrere Ideen miteinander verglichen werden. Zum zweiten ist die Planung durch den Business-Plan nicht nur für den Geschäftsgründer selbst nachzuvollziehen, sondern auch für Dritte, wie beispielsweise Banken, Geschäftspartner oder Sponsoren. Die Planung ist somit nicht nur wichtig, um Gedanken schriftlich festzuhalten sondern auch, um eine Geschäftsidee mit System aufzubauen.

Vor der Erstellung eines Business-Plans sollten Sie sich zwingend einige grundlegende Fragen stellen:

  1. Welche Dienstleistung/ welche Produkte sollen angeboten werden?
  2. Welche Qualifikation müssen Sie mitbringen?
  3. Wie sieht der Kundenmarkt aus, und wer sind Ihre Wettbewerber?
  4. Wie hoch wird voraussichtlich Ihr Kapitalbedarf sein?
  5. Welche Risiken und Chancen birgt Ihr Unternehmen (SWOT-Analyse)?

Die Beantwortung der Fragen stellt die Grundlage für die Erstellung eines Business-Plans dar. Entsprechend der Branche und der Unternehmensausrichtungen sind unterschiedliche Aspekte einzubeziehen. Ist zum Beispiel ein Markt mit vielen Wettbewerbern derselben Branche vorhanden, ist ein besonderes Augenmerk auf den Aspekt des Vertriebs und Marketing zu setzen. Weiterhin wird ein Handelsbetrieb großes Gewicht auf den Kundenmarkt und die vorhandene Nachfrage legen, wohingegen für den Handwerksbetrieb Aspekte wie Mietkosten für Produktions- und Lagerräume im Vordergrund stehen.

Nach Erstellung des Business-Plans sollte auf jeden Fall der Rat eines Experten eingeholt werden, der Ergänzungen oder Korrekturen vornehmen kann. Dies können spezielle Beratungsstellen sein, Ansprechpartner der Handelskammern oder auch andere Selbstständige. Hinsichtlich der Finanzierung ist eine Beratung durch verschiedene Kreditinstitute empfehlenswert, da die Angebote zur Existenzgründung hier sehr vielseitig sind und sich zum Teil deutlich voneinander unterscheiden.

Nach der Beantwortung der wichtigsten Fragen des Business Plans, steht dann die Frage nach dem Standort auf dem Plan. Repräsentativ, aber gleichzeitig zentral gelegen mit einer guten Infrastruktur- das sind meist die Grundkriterien für einen Standort. Besonders geeignet in der Schweiz ist deshalb der Escherpark, da er diese Kriterien erfüllt. Noch kann man dort Büros und Grundstücke erwerben- aber da die Nachfrage enorm ist, wird dies wahrscheinlich nicht mehr lange der Fall sein.